Öffentliche Auftragsvergabe (Vergaberecht)

Das Recht der Vergabe öffentlicher bzw. mit öffentlichen Mitteln geförderter Aufträge ist in einer komplexen Normhierarchie geregelt und schwer durchschaubar. Die Rechtsprechung ist teilweise widersprüchlich und unterliegt oft schnellen Veränderungen.

Nutzen Sie unser spezielles Know – how auf diesem Rechtsgebiet:

  • Jahrelange Erfahrung bei der Beratung öffentlicher Auftraggeber bei der Vergabe von Bauaufträgen (VOB/A), Lieferungen und Dienstleistungen (VOL/A) sowie freiberuflichen Leistungen (VOF),
  • Durchsetzung der Rechte von Bietern vor den Vergabekammern und den Oberlandesgerichten,
  • Eilrechtsschutz auch im sog. „Unterschwellenbereich“ (nach Landesvergabegesetzen, in Form „einstweiliger Verfügungen“ durch die Landgerichte, durch Erlangung aufsichtsrechtlicher Maßnahmen).

Aufgrund unserer Erfahrung auf diesem Rechtsgebiet werden wir regelmäßig für Dozententätigkeit für Verwaltungsfachleute und für Unternehmer beauftragt. Gerne führen wir auch in Ihrem Unternehmen Schulungen für die mit der öffentlichen Auftragsvergabe befassten Mitarbeiter durch. Ihr Unternehmen erlangt dadurch das erforderliche Know-how, um typische Fehlerquellen zu vermeiden und rechtssicher am Vergabeverfahren teilzunehmen – bzw. als Auftraggeber – dieses zu gestalten.